Paralyrisches Panoptikum*

Du verlässt die Sphäre der Sprachlosigkeit.
Du begibst dich in die Wunderkammer der Paralyrik.

Es ist die Welt des Frank H. Knef.
Er heißt dich willkommen.

Paralyrik 

ist Gedichten, ist Geschichten. Manchmal traurig, manchmal froh, 
ha ha ha und oh oh oh, 
meistens aber einfach so.

Gedichte

Gedichte, die schmerzen, die gehn zu Herzen. Mir ist nicht nach Scherzen. 

Fremdgelesen

Hier lese ich ausgewählte Lyrik von Fremden. Fremden wie Goethe, Schiller, Kästner, Jandl ...

Kurzgeschichten

Es sind die kleinen Geschichten, vielleicht auch die kurzen. Die großen sind es auch, natürlich. Manchmal werden kleine auch groß. Ich aber schreibe nur die kleinen auf. Die kurzen. Die sehr kurzen. Die sehr kurzen Kurzgeschichten. 

Märchenstunde

Und niemand lebte glücklich bis zum Ende.  Knefsche Märchen und Märchenadaptionen.

*Panoptikum

Wunderkammer, Kunstkammer oder Kunstkabinett, Kuriositätensammlung.